Familien sind in den Zeiten der Corona-Pandemie und der Lockdowns erhöhten Belastungen ausgesetzt. Als Unterstützung für Eltern und Familien in diesen Zeiten, in denen Eltern und Familien weniger Unterstützungsmöglichkeiten und Austausch erhalten, haben die Ingolstädter Familienstützpunkte und die Koordinierungsstelle Familienbildung der Stadt Ingolstadt ein Projekt mit Vorträgen, Web-Seminaren und Online-Sprechstunden in mehreren Bausteinen konzipiert. Es soll Eltern und Familien bei Fragen zu den unterschiedlichen und dringenden Familienthemen wie Schwangerschaft, Homeschooling, neue Medien, (seelische) Gesundheit, Ernährung u. a. in der aktuellen Situation stärken und unterstützen.

Den Anfang machten bereits die Online-Infoveranstaltungen „Medien in der Familie“ mit Beiträgen der Stiftung Medienpädagogik. Sie richteten sich an Eltern von 3- bis 6-Jährigen Kindern zum Thema Wahrnehmung von Medieninhalten bei Kindern, sowie an Eltern von Grundschulkindern zum Thema Umgang mit dem Smartphone.

Zu Beginn des Jahres 2021 wird es eine Fortsetzung dieser Reihe mit Vorträgen, Webseminaren und Online-Sprechstunden geben. Eltern dürfen auf diese Veranstaltungen gespannt sein, bei denen Fachkräfte von Ingolstädter Beratungsstellen und weitere erfahrende BeraterInnen Ansprechperson sein werden.


VIDEOS


FLYER