Zu den bereits bestehenden drei Familienstützpunkten, die 2017 gegründet wurden, gesellen sich nun drei weitere neue Familienstützpunkte in Ingolstadt hinzu.

Die Familienstützpunkte sind Anlaufstellen für alle Ingolstädter Familien zu den unterschiedlichsten Themen des Familienalltags sind, wie zu Erziehung, Schwangerschaft, Schulprobleme und vieles mehr. Im Familienstützpunkt findet neben offenen Angeboten, Eltern-Kind-Gruppen und Informationsveranstaltungen zu diesen Themen, Beratung zu allgemeinen Fragen des Familienalltags durch eine Fachkraft in Lotsenfunktion statt.

Zum 01.05. nahm der Familienstützpunkt ELISA im Familiennachsorgezentrum ELISA, des Familiennachsorgevereins ELISA gGmbH, Stinnesstraße 6, 85057 Ingolstadt seine Arbeit auf zu allgemeinen Themenbereichen für Familien, sowie für Fragen und Belange zum Thema Inklusion.

Die weiteren beiden neuen Familienstützpunkte öffneten zum 01.06. ihre Pforten.
Dabei handelt es sich um den Familienstützpunkt familienBlüte in der Trägerschaft der bürgerhilfe ingolstadt KiTa GmbH. Der neue Familienstützpunkt kooperiert mit der KiTa kinderBlüte in Oberhaunstadt und hat in unmittelbarer Nähe dazu, in der Kreuzäckerstraße 8, seine Räume bezogen. Die bürgerhilfe ingolstadt betreibt bereits erfolgreich den familienstützpunkt familienSchwinge.

Die weitere Neugründung eines Familienstützpunkts steht in Trägerschaft der gfi gGmbH Ingolstadt unter dem Namen familie leben. Er ist an die Kita vier Elemente in der Frueaufstraße 5 angeschlossen und ist – wie alle anderen Familienstützpunkte – für alle Ingolstädter Eltern da.