Väterpolitik ist in Deutschland seit der Einführung der neuen Elterngeldregelung und der Option der »Papamonate« ein viel diskutiertes Thema. Unterstützt durch eine moderne und gleichstellungsorientierte Familienpolitik sollen Väter sich mehr in der Erziehungsarbeit engagieren.

Ziele

• Förderung der Erziehungskompetenz

• Unterstützung beim Umgang mit der Doppelrolle „Beruf und Familie“

• Kritische Reflexion von Väter- und Männlichkeitskonzepten

• Stärkung des Engagements an den Schulen

Zielgruppe

Väter (vorwiegend mit Migrationshintergrund) mit Kindern ab ca. 5 Jahre

Weitere Infos siehe Flyer (hier klicken, PDF).